Bundestagswahl 2017

Das Bundesgebiet ist für die Bundestagswahl 2017 in 299 Wahlkreise eingeteilt. Ich trete bei der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag im Wahlkreis 74 an. Er umfasst den Landkreis Mansfeld-Südharz und den westlichen Teil des Saalekreises.

Sangerhausen RosariumDer Landkreis Mansfeld-Südharz ist eine Gebietskörperschaft im Südwesten von Sachsen-Anhalt und wurde im Zuge der Kreisgebietsreform vom 1. Juli 2007 durch die Zusammenlegung der ehemaligen Landkreise Mansfelder Land und Sangerhausen gebildet. Hier leben aktuell 141 408 Einwohner in 22 Gemeinden. Die einwohnerstärksten Städte und Gemeinden sind:

Sangerhausen (27.752)
Lutherstadt Eisleben (24.198)
Mansfelder Grund-Helbra (15.198)
Hettstedt (14.533)
Südharz (9649)
Goldene Aue (9789)
Mansfeld (9089)
Seegebiet Mansfelder Land (9132).

Besonders beeindruckend sind neben den aufgeschlossenen und freundlichen Menschen der 580 hohe Große Auerberg, der sechs Quadratkilometer große Stausee Kelbra, die weltweit einmalige Südharzer Karstlandschaft, die teilweise als Biosphärenreservat ist.

Bad LauchstädtIm äußersten Osten des Landkreises berührt die Saale das Kreisgebiet.
Apropos Saale: Der westliche Teil des Saalkreises (insgesamt über 186 000 Einwohner) gehört ebenfalls zu meinem Wahlkreis 74. Er entstand ebenfalls zum 1. Juli 2007 durch Zusammenlegung der bisherigen Landkreise Saalkreis und Merseburg-Querfurt. Zu meinem Wahlkreis gehören:

Bad Lauchstädt, Goethestadt (8817)
Stadt Merseburg  (34.052)
Mücheln (Geiseltal), Stadt (9057)
Stadt Querfurt (10.984)
Salzatal (11.566)
Teutschenthal (12.956)
Wettin-Löbejün (9955)
Verbandsgemeinde Weida-Land 
Barnstädt (1003)
Farnstädt (1487)
Nemsdorf-Göhrendorf * (855)
Obhausen (2261)
Schraplau (1142)
Steigra (1159)