Sozialpolitik

  • Politik und Plausch für guten Zweck - 1. Benefiztalk auf "Gut Peter" bringt über 1.500 Euro Spenden ein

    2017 04 benefiztalk runde klÜber 1500 Euro Spenden brachte der 1. Benefiz-Talk in Unterrißdorf ein. Die Veranstaltung der SPD Lutherstadt Eisleben fand am Freitag zugunsten des Kinderschutzbundes Mansfeld-Südharz statt und brachte prominente Gäste aufs Podium im „Gut Peter“. Denn dort diskutierten mit Petra Grimm-Benne immerhin die stellv. Ministerpräsidentin und Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration, mit Daniela Liedmann die Koordinatorin des Kinderschutzbundes Mansfeld-Südharz, und mit Angela König eine seit Jahren engagierte Sponsorin mit einem großen Herz für Kinder. In der Moderation von SPD-Bundestagskandidatin Katrin Budde legten die Akteure den Finger allsbald in die Wunde. Kinderarmut sei immer Familienarmut, sagte Ministerin Grimm-Benne: Man könne sich um kostenloses Essen für die Kinder sorgen, Kleidung geben und die Teilhabe an Veranstaltungen vieler Art sorgen. Das alles sei gut und richtig, doch die Ursache werde nicht bekämpft. Was die Familien bräuchten, sei gute und gut bezahlte Arbeit.