luftbild_suedost_klObwohl ich mich als Magdeburger Abgeordnete natürlich für die ganze Stadt Magdeburg zuständig fühle, umfasst mein eigentlicher Wahlkreis den Magdeburger Süden (Wahlkreis 13) von der „Perlenkette“ entlang der Elbe mit den Stadtteilen Fermersleben, Salbke und Westerhüsen bis zum Beyendorfer Grund und nach Beyendorf-Sohlen sowie den Südwesten von Magdeburg mit den Stadtteilen Reform, Hopfengarten, Leipziger Straße, Lemsdorf und Ottersleben. Weiterhin betreue ich seit der Landtagswahl 2016 auch die Wahlkreise 12 (Magdeburg-West), 19 (Schönebeck) und 21 (Bernburg).

technikmuseum_klMein "Heimat-Wahlkreis" hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten drastisch verändert. Wo früher mit dem SKET, SKL, RAW, MAW, Takraf und dem Messgerätewerk die größten Industriebetriebe der Stadt zu finden waren, haben sich bis heute nur einige industrielle Kerne erhalten bzw. mittlerweile wieder neu entwickelt. Sie bilden auf den Industrieflächen entlang der Bahntrasse zusammen mit den neuen Gewerbegebieten entlang der B71 und des Flughafens das wirtschaftliche Rückgrat des Wahlkreises.

ukmd_klEin wichtiges Zentrum bildet das Uniklinikum mit seinen verschiedenen Kliniken und Instituten. Es sichert nicht nur eine umfangreiche und hochspezialisierte medizinische Versorgung in Magdeburg und im weiteren Umkreis, sondern es bildet medizinischen Nachwuchs aus, prägt das Stadtbild an der Leipziger Straße und ist darüber hinaus einer der größten Arbeitgeber im Wahlkreis.

tuer_klZudem finden sich heute in den Stadtteilen viele attraktive Wohngebiete mit unterschiedlichen Gesichtern. Die alten Ortskerne der einzelnen Stadtteile, die neuen Ein- und Mehrfamilienhaussiedlungen, die Wohnviertel mit der Altbausubstanz und die klassischen Neubaugebiete bilden ein einzigartiges Zusammenspiel an Lebensräumen, die von ihren Kontrasten leben – wie z.B. zwischen der Gartenstadt-Kolonie Reform und dem Neubaugebiet Reform. Auch wenn große Bereiche bereits saniert wurden, bleibt noch Vieles zu tun.